Fettleber – häufig, gefährlich aber zum Glück gut behandelbar mit einer Ernährungs-Therapie

/Fettleber – häufig, gefährlich aber zum Glück gut behandelbar mit einer Ernährungs-Therapie

Fettleber-Graphik_RF_Schrift_42266999_sDie Fettleber – eine typische Wohlstands-Erkrankung

Die Fettleber-Erkrankung (medizinisch NAFLD – non alcoholic fatty liver disease) ist ein zunehmendes Problem verursacht durch Fehlernährung, d.h. zu viele Kalorien und vor allem zu viele Kohlenhydrate! Dadurch verfettet der ganze Körper und damit auch die Leber.

Mittlerweile sind ca. 30-40 % der Erwachsenen in Deutschland von einer Leberverfettung betroffen.
Die meisten ahnen davon nichts, oft mach sich eine Fettleber vor allem durch Müdigkeit bemerkbar.

Wichtig: eine Fettleber bekommen nicht nur übergewichtige Menschen, die auch sonst zu viel Speck mit sich herumtragen. Auch Schlanke, Bio-Esser und Vegetarier sind betroffen, wie ich in meiner Praxis in den letzten Jahren gesehen habe.

Die Leber-Verfettung der Leber ist gefährlicher als lange gedacht. Bei einer Fettleber ist das Risiko für eine gefährliche Leberzirrhose oder Leberkrebs erhöht! Auch das Risiko für andere Erkrankungen steigt deutlich, z.B. für Diabetes, Herzinfarkte, Schlaganfälle und Nierenerkrankungen.

Die neuen Erkenntnisse zeigen: Wie sehr diese Erkrankungen das Leben eines Menschen bedrohen, hängt nicht davon ab, wie viel Gewicht jemand auf die Waage bringt, sondern nur davon, wie verfettet die Leber und andere Organe sind!

Die gute Nachricht: Diese gefährliche Entwicklung lässt sich schnell und vergleichsweise einfach rückgängig machen. Es gibt keine zugelassenen Medikamente dagegen! Lebensstil-Änderung ist die Therapie der Wahl!

Tatsächlich genügt oft schon ein zweiwöchiges Fastenprogramm mit speziellen Eiweiß-Shakes, um die Leber und den Stoffwechsel deutlich zu entlasten! Grundsätzlich ist die LOGI-Ernährung als gesunde Low Carb Ernährung sehr empfehlenswert. Das heißt vor allem kein Zucker und kaum Kohlenhydrate! Stattdessen viel gemüse und gesundes Eiweiß (Fleisch und Fisch). Also artgerechte Ernährung. Wie immer!

Das Leberfasten nach Dr. Worm  ist eine sehr gute und natürliche Therapie-Möglichkeit, mit der ich in meiner Arztpraxis sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Es handelt sich um ein spezielles Ernährungs-Programm mit einer Low Carb Ernährung und zu Beginn speziellen medizinischen Eiweiß-Shakes (Hepafast). Oft zeigen sich schon nach wenigen Wochen drastische Verbesserungen bis hin zu einer Normalisierung der Leberwerte, messbar im Labor. Und das Ganze ohne Medikamente und Nebenwirkungen.

Niels Schulz-Ruhtenberg
www.Ernaehrungsmediziner.de

WPDF-Symbol_15399621_seitere Informationen:

Buch-Tipp für Patienten:

Volkskrankheit Fettleber: verkannt – verharmlost – heilbar

Leberfasten nach Dr. Worm: Das innovative Low-Carb-Programm gegen die Fettleber

Buch-Tipp für Fachleute:

Menschenstopfleber: Die verharmloste Volkskrankheit Fettleber